3. – 7. Mai 2023 | Burg Fürsteneck

Rhythmus verkörpern und verstehen –
Konnakol meets TaKeTiNa

Intensiv-Workshop mit Manjunath B.C. (Konnakol) sowie Esther
und Joachim (Taketina)

Dieser einzigartige Workshop verbindet zwei Erfahrungs- und Lernräume für Rhythmus miteinander: die südindische Rhythmus-sprache Konnakol und die TaKeTiNa-Rhythmus-Pädagogik.
Der Kurs vermittelt u.a. einen kompakten und intensiven Einstieg in die südindische Rhythmuslehre, welche immer wieder Inspirationsquelle vieler Musiker und Musikerinnen ist. Die Rhythmus- bzw. Silben-sprache Konnakol ist das Werkzeug und der Zugang um dieses System zu erlernen.

 

 

In der karnatischen Musik Südindiens wird mit Konnakol der Klang der zweifelligen Trommel mridangam vokal wiedergegeben
und dient dem Erlernen von Rhythmen und der Kommunikation unter Musiker*innen. Auch längere Kompositionen und komplexe polyrhythmische Verhältnisse lassen sich durch die Rhythmussprache spielend leicht erlernen und verdeutlichen. https://www.youtube.com/watch?v=0KRxhNrtVIY

TaKeTiNa ist ein musikalischer Gruppenprozess mit dem Körper als Musikinstrument. Ein Basisrhythmus wird mit den Füßen getanzt, die Hände klatschen eine kontrastierende Rhythmusebene,  dazu kommt ein dynamischer Call-Response-Gesang. Wir erleben die Gleichzeitigkeit von unterschiedlichen Rhythmen im Körper und im Laufe dieses Lernprozesses fangen auch die erstmal ungewohnten rhythmischen Bewegungen an zu grooven, wir finden in einen Flow – und am Ende des Prozesses verstehen wir rhythmische Phänomene aus der körperlichen Erfahrung heraus.

In der Komplexität und gleichzeitigen Einfachheit sind beide Methoden geeignet, Anschluss an die eigene Intuition sowie Ideen für ein freudvolles und nachhaltiges Üben zu finden. Sie erweitern unsere rhythmische Kompetenz für das eigene Musizieren und  sind Ausgangspunkt für einen kreativeren Umgang mit Rhythmus.

Das Kursangebot richtet sich an alle, die ihren rhythmischen Horizont erweitern und Rhythmus mit dem Körper und allen Sinnen erleben möchten. Es eignet sich sowohl für Instrumentalist*innen, Sänger*innen, Musikpädagog*Innen, Ensemble- und Chorleiter*Innen, als auch für alle, die Rhythmus als Teil ihres Lebenswegs verstehen.

Der Kurs beginnt am Mittwoch 3. Mai um 18 Uhr und endet am Sonntag 7. Mai um 13 Uhr. Die genauen Informationen findet Ihr den Workshop auf der Website der Burg Fürsteneck:

https://www.burg-fuersteneck.de/kursprogramm/musik_und_tanz/konnakol_meets_taketina/23-33704/