21. – 23. August 2020 | Luzern

Gleichzeitigkeit – Spielen mit Caxixi und Grelot  

Luzerner Taketina-Jahresgruppe Teil III

Anders als bei den bisherigen Jahresgruppen, ist der dritte Workshop nicht nur der ‚Magie der Rassel‘ gewidmet, sondern auch dem Zusammenspiel von ganz unterschiedlich klingenden Instrumenten: Caxixis (Rasseln) und Grelots (Fingerglocken) ermöglichen uns die Erfahrung, mit beiden Händen unterschiedlich klingende Rhythmen zu spielen und dadurch insgesamt vier Klangebenen zugleich zu hören, zu gestalten und zu geniessen.

 

 

 

Beim Spielen mit zwei Rasseln oder eben mit Caxixi und Grelot erweitern sich auf manchmal überraschende Weise die Grenzen unserer Wahrnehmungsfähigkeit und Koordination.
Das beidhändige Spielen hat eine ausgleichende Wirkung auf die beiden Gehirnhälften und stärkt die Rechts-Links-Unabhängigkeit. Der Kopf wird frei, wir finden in eine entspannte, zentrierte Wachheit und das Ganze macht überdies viel Spaß.

FR 18 – 21 Uhr, SA / SO 10 – 18 Uhr, CHF 360 pro Workshop (erm. CHF 320),
Werkraum Rhythmik, Wesemlinrain 16, Luzern