12. – 14. Februar 2021 | Hamburg

Berimbau – Klang und Groove Teil II

Taketina-Jahresgruppe Teil IV b

Ausgebucht – nur noch Plätze auf der Warteliste!

Bei diesem zweiten Workshop, der dem Spiel auf dem Berimbau gewidmet ist, werden wir die Themen des ersten Wochenendes wieder aufgreifen und vertiefen – und uns vielleicht wundern, was seither alles gewachsen ist an spielerischer und stimmlicher Freiheit…

 

 

 

 

 

Das Spielen auf diesem archaischen Instrument fühlt sich gleichzeitig einfach und komplex an. Beim Lernen ’springen‘ wir in eine intensive Wahrnehmung von Gleichzeitigkeit: wir bewegen Bogen, Stein und Vaqueta zugleich, entwickeln dabei unsere feinmotorischen Fertigkeiten und unsere Fähigkeit, auf Obertöne zu hören und Klänge zu modulieren.

Durch dieses vielschichtige Lernen verankern sich die neuen Bewegungsmuster erstaunlich schnell und ermöglichen uns, auf spielerisch leichte Weise ins Improvisieren zu kommen.

Im Berimbau wird Rhythmus zum Klang und Klang zu Rhythmus. Sein obertonreicher Klang lockt die Stimme aus dem Körper, gibt ihr Halt und Fülle, sein Groove bringt Schwung und Leichtigkeit in die Bewegung und lässt uns eine biegsame Achse entwickeln. Beim Spielen finden wir eine kraftvolle Aufrichtung und Erdung.

Für diejenigen, die keinen eigenen Berimbau haben, stellen wir Instrumente zur Verfügung.

Wir werden aufgrund der Pandemie wahrscheinlich wieder in Halbgruppen arbeiten:
Gruppe A:  FR 18 – 21 Uhr, SA 9.30 – 17.30 Uhr,
Gruppe B:  SA 19 – 22 Uhr, SO 10 – 18 Uhr,
Eur 120.- (erm. 100.-),
Goldbekhaus, Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg-Winterhude

Weitere Termine:
13. – 16. Mai 2021          Teil V         Circle Singing